Springe zum Inhalt

Aktuelles

Wir von Autoteilen Landshut e.V. haben uns nach den schönen Ergebnissen bei den letztjährigen Teilnahmen auch dieses Jahr wieder entschlossen, die Umweltaktion "Stadtradeln" zu unterstützen und uns als Team zu registriert.
Im Konzept Stadtradeln geht es darum, sich für die Umwelt zu engagieren und dafür Flagge zu zeigen.

Dieses Jahr feiern wir mit allen anderen Radlern gleich zwei Jubiläen:
10. STADTRADELN und die Erfindung des Fahrrads vor exakt 200 Jahren durch Karl Freiherr von Drais in Mannheim.
Lasst uns alle ein Zeichen setzen für mehr nachhaltige Mobilität!

Das passt gut, da auch wir ein paar Jubiläen in nächster Zeit feiern werden.
Lasst Euch überraschen!

Alle Mitglieder, deren Familien, Freunde, Kollegen und sonstige Carsharing-Sympathisantinnen und -Sympathisanten können sich im Team "Carsharing" registrieren und während der Laufzeit (09.09.2017 bis 29.09.2017) ihre erradelten Kilometer online registrieren.

Wer sich registriert, hilft (auch dem Verein) mehrere Fliegen mit einer Klappe zu schlagen:

  • Werbung für den Verein
  • Aktiv sein für den Umweltschutz
  • Das WIR Gefühl  im Verein und in Landshut stärken

Also: Los gehts!

An den Sonntagen der Landshuter Hochzeit muss der „Corsa Neustadt“ weichen.

Beginnend mit dem kommenden Sonntag, 2.7., sowie am 9.7., 19.7. und 23.7. stellt der Vorstand das Auto von 8-18 Uhr in die Tiefgarage „Alter Schlachthof“ neben den „Corsa Schlachthof“.

Vor und nach diesen Zeiten befindet sich das Auto auf seinem Stellplatz in der Neustadt und ist normal buchbar.

Alle, die in dieser Zeit den „Corsa Schlachthof“ benutzen, bitten wir Folgendes zu beachten:

  • Wir haben den Rolltorschlüssel der Tiefgarage vom Autoschlüssel des „Corsa Schlachthof“ getrennt, damit  die Tiefgarage auch in Abwesenheit des Coras Schlachthof für den Corsa Neustadt zugänglich ist. Bitte daher den Rolltorschlüssel gleich nach dem Öffnen wieder in den Schlüsseltresor zurücklegen!

Sollte während dieser Sonntage ein Bedarf bestehen, den Corsa Neustadt zu benutzen, bitten wir um Buchung in Absprache mit einem Vorstandsmitglied.

Am Dienstag, 7. März 2017, fand unsere diesjährige Mitgliederversammlung statt.
Ca. 20 Mitglieder fanden sich dieses Jahr ein und unterhielten sich übeBlick in die Runde der Mitgliederversammlung 2017r das erfolgreiche Jahr 2016 des Vereins und planten 2017 mit dem Vorstand.
Aktuell sieben Autos hat der Verein, die knapp 107 000 km von den 145 Mitgliedern gefahren wurden. Gott sei Dank ohne große Unfälle, aber mit einigen kleinen Schäden an den Autos. Das schlägt sich auf die Versicherungsprämie im laufenden Jahr nieder, da wir im Verein hochgestuft wurden. Wir diskutierten, wir wir damit umgehen wollen. 
Finanziell war das Jahr 2016 dennoch erfolgreich und wurde auch zuverlässig und transparent verwaltet, wie die beiden Kassenprüfer bestätigten.
2017 steht der Kauf von bis zu zwei neue Autos auf dem Plan und die Eröffnung von bis zu zwei neuen Standorten. Gesammelt werden Ideen, wie wir mit unserem 25-jährigen Vereinsjubiläum umgehen wollen. Ideen und Mitwirkende im Jubiläums-Team sind herzlich willkommen. Zum Schluss brachte uns Siegfried Polsfuß vom VCD-Kreisverband Landshut/Dingolfing-Landau e.V. auf den Stand, wie es um die Diskussion um einen zukünftigen Landshuter Verkehrsverbund steht.
Allen Mitwirkenden und Mitdiskutierenden herzlichen Dank - der Verein sind die Mitglieder und lebt durch die Mitglieder. 

Hiermit laden wir ganz herzlich ein zu unserer diesjährigen Mitglieder- und Nutzerversammlung am Dienstag, den 7. März 2017 um 19:30 Uhr im Nebenzimmer der Gaststätte „Zum Krenkl“ (Weißes Bräuhaus) in der Altstadt 107 (Neben Narrenbrunnen).Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Begrüßung
  2. Bestimmung des Verhandlungsleiters und des Protokollführers
  3. Genehmigung der Tagesordnung
  4. Tätigkeitsbericht des Vorstandes
  5. Berichte der Fahrzeugwarte
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Aussprache und Entlastung des Vorstandes
  8. Versicherungsschäden und erneute Hochstufung im Versicherungstarif
  9. Einrichtung eines neuen Fahrzeugstandortes im Neubaugebiet „Schönbrunner Wasen“ in Zusammenarbeit mit der Baugemeinschaft „GeWoSchön“ und der NaBau e.G.
  10. Erwerb von zwei neuen Fahrzeugen und evtl. Eröffnung eines neunten Standortes
  11. Vorstellung und Genehmigung des Haushaltsplanes für 2017
  12. 2018- 25 Jahre Autoteilen Landshut e.V.
  13. Sonstiges
  14. Vortrag „Landshuter Verkehrsverbund- Aktueller Stand und weitere Perspektiven“ von Martin Schachtl, VCD (angefragt)

Ganz allgemein können wir von einer kontinuierlichen und erfreulichen Entwicklung in unserem Verein berichten. Leider hat von unseren beiden kooptierten Vorständen, die den gewählten Vorstand unterstützen, ein Mitglied aus beruflichen Gründen ihr Mandat niedergelegt. Der Vorstand ist nun auf der Suche nach einem engagierten Mitglied, das im Vorstand mitarbeiten möchte. Vor allem wäre bei der Einführung der neuen Mitglieder eine Unterstützung gefragt. Wir würden uns sehr freuen, wenn sich dazu bei uns jemand meldet- der Zeitaufwand ist überschaubar.

Da der Verein auch weiter kontinuierlich wächst, rückt – abhängig vom Ausmaß des Wachstums- die Einrichtung eines weiteren Standortes näher. Wir würden uns freuen, auch unabhängig von der Mitgliederversammlung, zu möglichen Standorten und diesbezüglichen Wünschen eine Rückmeldung zu erhalten.

Nun freuen wir uns schon, möglichst viele Mitglieder bei der Versammlung wieder zu sehen.

Euer Vorstand

Bereits mehrfach (etwa hier) haben wir davon berichtet, dass unsere Kooperation, die seit 2012 offiziell besteht, mit den Stadtwerken Landshut erfreulich vorankommt.
Nun wurde wiederum ein großer Schritt getan.
Seit September gibt es einen gemeinsamen Informations-Flyer, in dem der Grund für die Kooperation und vor allem die Vorteile für die Stadtwerke-Kunden und die Mitglieder von Autoteilen zusammengefasst wurden.
Die Landshuter Zeitung berichtete in ihrer Ausgabe vom 21.09. davon:
autoteilen_artikel