Springe zum Inhalt

Impressionen von der diesjährigen Mitgliederhauptversammlung

Ein erfreuliches Jahr 2014 liegt hinter uns. Das Carsharing in Landshut hat sich ganz im Trend auf Bundesebene auch bei uns erfreulich entwickelt. Die Mitgliederzahl stieg um über 10% auf einen neuen Höchststand von 132 Mitgliedern. Diese nutzten die sechs Autos zu knapp 70 500 km auf das Jahr verteilt. Mit dem Auto an der Erlöserkirche im Niedermayerviertel wurde ein sechster Standort erschlossen, der bereits jetzt sehr gut angenommen wird. Vielen Dank für die Kooperation der evangelischen Kirchengemeinde mit dem Kirchenvorstand und Pfarrer Lorenz von Campenhausen.  Der Verein hatte auch wirtschaftlich gesehen ein sehr gutes Jahr 2014 zu verzeichnen und ist solide für die Zukunft aufgestellt.
Insgesamt waren 18 Teilnehmer zur Hauptversammlung gekommen, 15 Mitglieder und 3 Gäste. Es wurde interessiert und engagiert diskutiert.Auch für 2015 gibt es große Pläne: In Kooperation mit der Stadt soll in Bälde der neue Mobilitätsstandort Oberndorferstr. mit einem Carsharing-Auto bestückt werden. Dazu planen wir den Corsa Bahnhof näher an den selbigen eben zu stellen. Nach dem Beschluss der Mitglieder soll ein siebtes Auto angeschafft werden und ein neuer Standort im Bereich der historischen Altstadt eröffnet werden. Von diesem Standort verspricht sich der Verein eine bessere Zugänglichkeit zu einem Auto für die Mitglieder, die im Bereich der Altstadt wohnen. Aber auch die Werbewirkung eines solchen Autos, das gut sichtbar im öffentlichen Raum steht, darf nicht unterschätzt werden. Auch dieser Standort wird in Kooperation mit der Stadt Landshut entwickelt. Unser Ansprechpartner ist hierfür Herr Raffl, der Mobilitätsmanager der Stadt.

Besonderen Dank an Herrn Raffl,  der unsere Versammlung am Dienstag, den 24.3.,  mit einem Diskussions-Input "Wie kann die Stadt Landshut das Carsharing fördern?" abschloss.

Mitgliederversammlung 2015. Bericht der Kassenprüfung

Mitgliederversammlung 2015. Bericht der Kassenprüfunng

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.