Springe zum Inhalt

Einladung zur Mitgliederversammlung

Wir laden ganz herzlich ein zu unserer diesjährigen Mitglieder- und Nutzerversammlung am Dienstag, den 20. März 2018 um 19:00 Uhr im Nebenzimmer der Gaststätte „Zum Krenkl“ (Weißes Bräuhaus) in der Altstadt 107 (Neben Narrenbrunnen).

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Begrüßung
  2. Bestimmung des Versammlungsleiters und des Protokollführers
  3. Genehmigung der Tagesordnung
  4. Tätigkeitsbericht des Vorstandes
  5. Berichte der Fahrzeugwarte
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Nachträgliche Genehmigung eines dritten Fahrzeugerwerbes im Jahr 2017
  8. Aussprache und Entlastung des Vorstandes
  9. Neuwahl von Vorstand und Kassenprüfern
  10. Erwerb von drei neuen Fahrzeugen und evtl. Eröffnung zweier neuer Standorte, Verkauf eines gebrauchten Fahrzeuges im Jahr 2018
  11. Vorstellung und Genehmigung des Haushaltsplanes für 2018
  12. Weiterentwicklung des Vereines
  13. Sonstiges

Am 11.2.1993 wurde unser Verein „aus der Taufe gehoben“. Nicht ganz ohne Stolz blicken wir auf 25 Jahre Autoteilen zurück. Aus kleinsten Anfängen hat sich dank dem Zusammenhalt und Engagement Vieler ein moderner Carsharing-Verein mit zur Zeit 160 Mitgliedern und neun Standorten entwickelt.

Das ist für uns Anlass, ein klein wenig zu feiern. Wir fangen bei unserer Jubiläumsversammlung schon um 19 Uhr an und nehmen ein gemeinsames Abendessen ein. Dazu gibt der Verein für jedes anwesende Mitglied einen 10 € - Essens- und Getränkegutschein aus.

Auch das Jahr 2017 ist für unseren Verein wieder in jeder Hinsicht erfreulich verlaufen. Deshalb müssen wir uns bei der Versammlung aber auch Gedanken machen, wie es bei vermehrten Aufgaben in der Zukunft weiter gehen soll:

  • Welches Personal soll den Verein in Zukunft führen? Dazu sind die Wahlen da, aber auch über die drei zu wählenden, verantwortlichen Vorstände hinaus müssen wir uns breiter aufstellen (und vielleicht verjüngen?) und würden uns über Leute freuen, die sich für die Vorstandsarbeit oder als Wagenwarte zur Verfügung stellen. Aus der Sicht des Vorstandes hat sich unser solidarisches, ehrenamtliches Modell sehr bewährt.
  • Wo sollen die nächsten Standorte eröffnet werden? Kann vielleicht jemand aus dem Kreis der Mitglieder einen Stellplatz zur Verfügung stellen oder vermitteln? Welche Fahrzeuge werden favorisiert?
  • Gibt es „Grenzen des Wachstums“ oder sollen wir weiter jeden Interessenten als Mitglied aufnehmen, der unsere Bedingungen erfüllt? Wie stehen wir zu einer eventuellen Professionalisierung?

Der Vorstand würde sich sehr freuen, wenn wir bei der Mitgliederversammlung eine intensive Diskussion hierüber führen könnten.

Wir hoffen, dass möglichst viele Mitglieder bei der Versammlung mit uns feiern und diskutieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.